KOSTENERSTATTUNG DURCH KRANKENVERSICHERUNG

Viele Pflegebedürftige werden in häuslicher Pflege von ihren Angehörigen versorgt.

Vielleicht kennen Sie diese Situation selbst als pflegender Angehöriger, und wissen, dass diese Pflege viel Kraft und Zeit erfordert.

Daher unterstützt Sie der Gesetzgeber seit mehreren Jahren durch das Pflegestärkungsgesetz (PSG II). Hierdurch wird die Situation für Pflegebedürftige und auch deren Angehörige deutlich verbessert.

Durch den monatlichen Entlastungsbetrag von aktuell 125,- Euro können Sie sich Hilfe und Unterstützung gönnen. Dies gilt für alle Pflegegrade von Pflegegrad 1 bis Pflegegrad 5.

Dieser monatliche Betrag kann verwandt werden für Reinigungsarbeiten im Haushalt, Besorgungen oder auch andere hilfreiche Tätigkeiten, die dem Pflegebedürftigen oder den Angehörigen den Alltag erleichtern.

Der Entlastungsbetrag ist zweckgebunden, und kann mit unseren Leistungen jeden Monat vergütet werden. Wir beraten Sie dahingehend gerne, umfassend und professionell.